Kassel, 10.04.2019

Wünschewagen für Nordhessen: Ab August letzte Wünsche wagen

Noch einmal das Meer sehen, eine Familienfeier besuchen oder den Lieblingsverein im Stadion anfeuern: Der Wünschewagen des ASB erfüllt schwerstkranken Menschen jeden Alters letzte Herzenswünsche. Unter der Schirmherrschaft der Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, Susanne Selbert, nimmt das Ehrenamtsprojekt ab August in Nordhessen Fahrt auf.

Der bundesweit 23. und vorerst letzte Wünschewagen wird der zweite in Hessen. Künftig wird er letzte Herzenswünsche aus dem nördlichen Landesteil erfüllen. Stationiert wird das Fahrzeug am zentralen Standort des Regionalverbandes im Kasseler Stadtteil Mitte. Für das Rhein-Main-Gebiet setzt bereits seit 2017 ein Team am ASB-Standort in Frankfurt alles daran, Menschen am Ende ihres Lebens schöne Momente zu bereiten.

Das rund 120.000 Euro teure Fahrzeug ist dabei speziell auf die Bedürfnisse der Fahrgäste abgestimmt: Spezielle Stoßdämpfer, eine Musikanlage sowie ein harmonisches Konzept aus Licht und Farben verschönern die Reise. Eine Rundum-Verglasung bietet einen Panorama-Blick auf die Umgebung. Zugleich verfügen alle Wünschewagen über eine moderne notfallmedizinische Ausstattung, damit das ASB-Team im Notfall medizinische Hilfe leisten kann.

Das Projekt wird rein ehrenamtlich getragen und ausschließlich durch Spenden, Sponsoring und ASB-Eigenmittel (Mitgliedsbeiträge) finanziert. Die Fahrten sind für die Passagiere und eine Begleitperson kostenlos.

„Wir sind froh, dass die Menschen in unserer Region mit ihm einen noch besseren Zugang zu diesem Angebot erhalten“, sagt der 1. Vorsitzende des Regionalverbandes, Philipp Brake. „Der ASB begleitet Menschen in allen Lebensphasen, angefangen beim Baby-Notarztwagen über pädagogische Dienste in Kitas und der Schülerbetreuung bis hin zu Angeboten im Leben im Alter. Mit dem Wünschewagen im letzten Lebensabschnitt komplettieren wir unser Portfolio für hilfs- und betreuungsbedürftige Menschen getreu unserem Motto ‚Wir helfen hier und jetzt!‘“.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.wuenschewagen.de.

Das nordhessische Wünschewagen-Büro erreichen Sie unter:
Tel.: (0561) 5 85 29 - 227
E-Mail: wuenschewagen(at)asb-nordhessen.de