Kassel, 01.12.2018

Unterstützung der Initiative "Offen für Vielfalt"

Mehrere Unternehmen aus der Region Kassel setzen ein Zeichen für Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz und haben die Initiative „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“ gestartet. Auch der ASB RV Kassel-Nordhessen unterstützt diese Kampagne.

Foto: Wintershall

In den letzten Monaten kam es deutschlandweit wiederholt zu Angriffen auf Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Einsatzes für Demokratie und Vielfalt zu Zielscheiben für gewalttätige Übergriffe wurden. Durch die Teilnahme an der Initiative drücken wir unsere Verpflichtung zu Werten wie Respekt, Toleranz und Dialogbereitschaft mit dem Motto "Offen für Vielfalt - Geschlossen gegen Ausgrenzung" aus.

Initiatoren der Kampagne sind die in der Region Nordhessen angesiedelten Unternehmen:

  • Wintershall
  • HÜBNER-Gruppe
  • K+S Aktiengesellschaft
  • Kasseler Sparkasse
  • Schaltbau Bode Gruppe
  • Gesundheit Nordhessen Holding AG
  • Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG
  • Museumslandschaft Hessen Kassel
  • Hessische / Niedersächsische Allgemeine

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter: www.offenfuervielfalt.de

 

So können Sie mitmachen:

Bürger und Geschäftsinhaber aus Kassel können kostenlos ein Türschild bestellen und so die Botschaft der Initiative verbreiten. Auf seiner Vorderseite steht „Offen für Vielfalt“, auf der Rückseite „Geschlossen gegen Ausgrenzung“. So zeigt es neben dem Öffnungsstatus die moralische Haltung des Inhabers zu Vielfalt und Ausgrenzung an. Mehrere Hundert Exemplare sind bereits versandt worden. Auch weitere Unternehmen sind jederzeit willkommen, sich der Initiative anzuschließen. Bei Interesse schreiben Sie einfach eine Mail an kontakt@offenfuervielfalt.de.