[ Bild: header_asb-nordhessen_2500x750.jpg ]

Finanzierung des Baby-Notarztwagen

Das aktuelle Fahrzeug - ein Mercedes Sprinter Baujahr 2010 sowie die gesamte Ausrüstung - wurde ausschließlich aus Spenden finanziert. Die Gesamtkosten verteilen sich zu etwa 50 % auf die Ausrüstung und zu 50 % auf das Fahrzeug.

Die Anschaffungskosten belaufen sich insgesamt auf 187.000 EURO.

Ausschließlich für den Zweck der Anschaffung und des Betriebs unseres Baby-Notarztwagens wurde eine Stiftung - die Hans Albrecht von Dobschütz Stiftung - geschaffen. Diese Stiftung wurde von der hessischen Landesregierung für ihr vorbildliches gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Lediglich die durchgeführten Einsätze werden nach einem festgelegten Tarif von den Krankenkassen bezahlt. Zuschüsse zu den Anschaffungskosten - wie bei den Rettungswagen - von Fahrzeug und den erforderlichen Gerätschaften gibt es nicht.

Die Anforderung dieses Fahrzeugs erfolgt ausschließlich durch die Leitfunkstelle Kassel, die Sie über den Notruf 112 erreichen.

Spenden haben wir von zahlreichen Privatpersonen erhalten. Für diese Spenden stellen wir auf Wunsch Spendenquittungen aus, die bei der Steuererklärung angegeben werden können.